klarmobil.de kündigen – mit diesen Infos machen Sie alles richtig

Inhalt

Wollen Sie Ihren klarmobil Vertrag kündigen? Wir haben die wichtigsten Infos für einen reibungslosen Ablauf übersichtlich für Sie zusammengefasst.

So sind Kündigungsfrist und –form bei klarmobil geregelt

Kündigungsbedingungen PrePaid Ihren Prepaid-Vertrag können Sie mit einer Frist von 14 Tagen beenden. Die Kündigung muss dabei schriftlich an den Anbieter gesendet werden.

Kündigungsbedingungen Laufzeitverträge Die Kündigungsfristen sind je nach Mindestlaufzeit unterschiedlich gestaffelt. In der Regel können aber alle Verträge, die über einen Mindestzeitraum von zwei Jahren geschlossen wurden, mit einer Frist von drei Monaten gekündigt werden. Verträge mit kürzerer Laufzeit haben normalerweise auch eine kürzere Kündigungsfrist. Diese können Sie in Ihren Vertragsunterlagen oder den AGB von klarmobil.de nachlesen.

Ihr Kündigungsschreiben muss schriftlich an die klarmobil GmbH gesendet werden.

Wir empfehlen, Ihre Kündigung als Einschreiben mit Rückschein oder als Fax mit Sendeprotokoll zu versenden. Denn nur so haben sie bei Unstimmigkeiten einen Nachweis für den fristgerechten Versand Ihrer Kündigung in der Hand.

Mit der Vorlage kündigen Sie klarmobil einfach, schnell und sicher

Wenn Sie das obige, vorgefertigte und anwaltlich geprüfte Kündigungsschreiben nutzen, sparen Sie sich wertvolle Zeit und lästige Arbeit. Tragen Sie nur noch Ihre relevanten Daten in die Vorlage ein und senden Sie Ihre Kündigung direkt an klarmobil. Im Anschluss erhalten Sie einen Versandnachweis per E-Mail. Das erfahrene aboalarm Support-Team steht Ihnen während des gesamten Kündigungsprozesses mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem gilt für die meisten der über 20.000 Anbieter in der Datenbank die aboalarm Kündigungsgarantie. Sie garantiert Ihnen die rechtssichere Kündigung Ihres Vertrags ohne Folgekosten. Dies ist ein Service, den wir in Zusammenarbeit mit aboalarm anbieten.

Behalten Sie Ihre Rufnummer – so einfach geht´s

Sie haben klarmobil.de gekündigt, wollen aber Ihre Rufnummer nicht ändern? Dann müssen Sie einen Portierungsauftrag stellen. Dieses Formular erhalten Sie in der Regel bei Ihrem neuen Anbieter. Füllen Sie es einfach aus, den Rest übernimmt der neue Anbieter.

Um die Rufnummernportierung für Sie durchzuführen, benötigt Ihr neuer Anbieter die Kündigungsbestätigung von klarmobil.de. Fügen Sie diese unbedingt dem Portierungsantrag bei.
Für die Portierung wird eine Gebühr von knapp 30 Euro fällig. Achten Sie bei PrePaid-Karten unbedingt auf ein ausreichendes Guthaben auf Ihrer klarmobil.de SIM-Karte.

Kündigen ohne Frist: In Ausnahmefällen möglich

Sie wollen klarmobil so schnell wie möglich kündigen und sich nicht an Ihre Vertragslaufzeit halten? Dann haben Sie in folgenden Fällen Glück.
Widerruf
Haben Sie den Vertrag online oder am Telefon abgeschlossen, können Sie ihn innerhalb der ersten 14 Tage widerrufen. Für den Widerruf muss kein Grund genannt werden Senden Sie ihn einfach per Brief, Fax oder E-Mail an klarmobil.

Sonderkündigungsrecht
In bestimmten Fällen können Sie Ihren Vertrag außerordentlich kündigen. Und zwar immer dann, wenn der Anbieter Vertragsbestandteile zu Ihrem Nachteil verändert. Über eine solche Änderung, beispielsweise ein Preiserhöhung, werden Sie schriftlich informiert. Nach Zugang der Änderungsmitteilung haben Sie in der Regel 6 Wochen Zeit, den Vertrag außerordentlich zu kündigen. Nehmen Sie das Sonderkündigungsrecht nicht wahr, stimmen Sie den Änderungen automatisch zu.

Im Schreiben müssen Sie auf Ihr Sonderkündigungsrecht und die damit verbundene Frist hingewiesen werden. Passiert das nicht, können Sie auch später noch außerordentlich kündigen.

klarmobil.de Adresse

klarmobil GmbH
Postfach 0661
24752 - Rendsburg

E-Mail: info@klarmobil.de
Fax: 040348585309
Hotline: 040 34 8585 300
Achtung: Mo - Fr 08:00 - 20:00 Uhr Sa 09:00 - 17:30 Uhr

Autor: