Kabel Deutschland Festnetz und Internet kündigen – So einfach geht´s

Inhalt

Wenn Sie Ihren Kabel Deutschland Vertrag kündigen wollen, muss das nicht kompliziert sein. Wir haben alle Infos für Sie zusammengefasst und außerdem die obige Mustervorlage vorbereitet.

Kabel Deutschland gehört seit einiger Zeit zur Vodafone Group. Wenn Sie mit Ihrem Vertrag nicht mehr zufrieden sind, oder sich bessere Konditionen erhoffen, sollten Sie kündigen. Welche Fallstricke es geben kann und worauf Sie bei der Kündigung achten müssen, haben wir für Sie zusammengefasst.

Achten Sie unbedingt auf Kündigungsfrist und –form

Je nachdem, welche Laufzeit Ihr Vertrag hat, gilt für ihn eine eigene Kündigungsfrist. Die Regelungen zu den unterschiedlichen Fristen finden Sie in den Vertragsunterlagen oder den Kabel Deutschland AGB. Grundsätzlich gilt:
- Verträge mit einer Mindestlaufzeit über einem Jahr haben eine 3-monatige Kündigungsfrist.
- Verträge mit einer Mindestlaufzeit bis zu 12 Monaten haben eine Kündigungsfrist von 6 Wochen.
- Verträge ohne Mindestlaufzeit können mit einer Frist von 4 Wochen beendet werden.

Kabel Deutschland Kündigungen müssen immer schriftlich erfolgen.

Wir empfehlen einen Versand der Kündigung per Einschreiben mit Rückschein oder per Fax mit Sendeprotokoll. Nur so haben Sie einen Kündigungsnachweis in der Hand, falls es zu Problemen mit dem Anbieter kommen sollte.

Einfach, sicher und schnell kündigen mit Vorlage

Mit der Kabel Deutschland Kündigungsvorlage beenden Sie Ihren Vertrag einfach, schnell und sicher. Die Vorlage ist anwaltlich geprüft. Tragen Sie einfach Ihre Adress- und Vertragsdaten in das Schreiben ein und senden Sie es im Anschluss direkt an Ihren Anbieter.. Im Anschluss erhalten Sie einen Versandnachweis per E-Mail. Dieser hilft Ihnen, sollte es zu Unstimmigkeiten mit Kabel Deutschland kommen. Mit der Kündigungsgarantie garantiert es Ihnen außerdem die rechtssichere Kündigung Ihres Vertrags ohne Folgekosten. Diese gilt für einen Großteil der über 20.000 Anbietern in der Datenbank. Zudem steht ihnen das Verbraucherportal aboalarm bei allen Fragen rund um Ihren Kündigungsprozess zur Seite. Dies ist ein Service, den wir in Zusammenarbeit mit aboalarm anbieten

Außerordentliche Kündigung wegen Umzug – geht das?

Grundsätzlich können Sie nur dann außerordentlich kündigen, wenn Kabel Deutschland wesentliche Vertragsinhalte, wie etwa den Preis, zu Ihrem Nachteil ändert. Ein Umzug ist zunächst kein Grund für eine Kündigung vor Ende der regulären Vertragslaufzeit. Doch es gibt eine Ausnahme!

Bietet Kabel Deutschland an Ihrem neuen Wohnort keine Dienste an oder wäre die Geschwindigkeit deutlich langsamer, als im Vertrag vereinbart, haben Sie auch bei einem Umzug ein Sonderkündigungsrecht für Ihren Vertrag.

Die Verfügbarkeit lässt sich ganz leicht über entsprechende Webseiten in Erfahrung bringen. Natürlich können Sie aber auch direkt bei Kabel Deutschland anrufen und die Verfügbarkeit erfragen. Sie erreichen den Support täglich von 7.30 Uhr bis 22.00 Uhr unter der Telefonnummer: 08006647609.

So klappt die Rufnummernportierung

Wollen Sie Ihre Rufnummer mitnehmen, so geht dies nur, wenn sich die Vorwahl nicht ändert. Ist dies der Fall, müssen Sie einen Portierungsantrag bei Ihrem neuen Anbieter ausfüllen. Damit dieser die Rufnummernmitnahme für Sie in Auftrag geben kann, benötigt er jedoch die Kündigungsbestätigung von Kabel Deutschland.

In den meisten Fällen wird eine Gebühr von bis zu 30 Euro für die Portierung fällig.

Kabel Deutschland Adresse

Vodafone Kabel Deutschland GmbH
Kundenservice
99116 - Erfurt

Hotline: 0800 27 87 000
Achtung: Mo-Sa von 7:30 bis 22 Uhr und So von 7:30 bis 20 Uhr

Ihr gesetzliches Widerrufsrecht

Für online oder am Telefon geschlossene Verträge gilt ein gesetzliches Widerrufsrecht. Das bedeutet, dass Sie Ihrenn Vertrag innerhalb der ersten 14 Tage nach Abschluss ohne Angabe von Gründen widerrufen können. Den Widerruf können Sie ganz einfach in Textform an Ihren Anbieter senden.

Autor: